Andrea Knobloch & Ute Vorkoeper

Über Andrea Knobloch & Ute Vorkoeper

Akademie einer anderen Stadt, Hamburg/Düsseldorf: Die Künstlergemeinschaft Akademie einer anderen Stadt wurde 2009 von der bildenden Künstlerin Andrea Knobloch und der Kuratorin, Kunsttheoretikerin und Künstlerin Ute Vorkoeper in Hamburg gegründet. Die künstlerischen Arbeiten und kuratorischen Projekte der Akademie einer anderen Stadt eröffnen unerwartete ästhetische und poetische Denk- und Handlungsräume mitten im städtischen Alltag. Sie verknüpfen Konzentration und Zerstreuung, autonome Schönheit und Anwendung, Engagement und reflexive Distanz. Sie adressieren und involvieren heterogene Öffentlichkeiten quer durch die Stadtgesellschaft. Von 2009 bis 2011 konnte die Akademie einer anderen Stadt als Kunstplattform der Internationalen Bauausstellung IBA Hamburg große Kunstprojekte im Hamburger Stadtraum kuratieren. Aktuell ist liegt ihr Fokus auf prozessualen künstlerischen Arbeiten im Stadtraum wie in der Serie »Freiheit in..«. Im Herbst 2013 gestaltet die Akademie den »Raum für grenzwertige Mitteilungen« im historischen Stadtspeicher in Jena, vgl. www.mitwisser.net

Kontextkomplex: Kunst quer durch hybride Zeit-Räume

1. Geteilte Zeit-Räume »Der Mann lächelte. Er sass zwei Sitzreihen vor mir, telefonierte und lächelte. Aufblickend um den Stationsnamen zu entziffern, schaute ich jedes Mal in sein lächelndes Gesicht. Nein, kein Flirt. Für die Dauer eines Telefongesprächs hatte dieses Lächeln … Beitrag ansehen

Verschlagwortet mit
Kommentar schreiben