Monatsarchive: November 2012

Welche Kunst für wessen Stadt?
Die Konferenz reART:theURBAN in Zürich

Künstler, Akademiker und Aktivisten aus der ganzen Welt trafen sich vom 25. bis 27. Oktober 2012 in Zürich, um gemeinsam darüber nachzudenken, was die Künste zur Entwicklung der Städte und der urbanen Gesellschaften beitragen und wie sich Künstler bei der … Beitrag ansehen

Verschlagwortet mit
Kommentar schreiben

Freiraumsaison

Mitte Oktober 2012 wurde in Brüssel die Veranstaltung Parckdesign 2012 GARDEN1 beendet. Die Biennale zielte darauf, mit einem breiten Spektrum gestalterischerDisziplinen die sozialen, urbanistischen und ökologischen Werte von städtischen Brachflächen und städtischer Natur zu untersuchen und neu zu positionieren. Ein … Beitrag ansehen

Verschlagwortet mit
Kommentar schreiben

Wo geht es bitte zur Klangstadt?

Ich bin Musiker. Mir geht es um das, was ich höre und das, was wir zum Klingen bringen. Jahrelang habe ich meine Stadt zunächst mit dem Aufnahmegerät aufgenommen, zu jeder Tages- und Nachtzeit. Im Tonstudio, meistens irgendwo in einem Untergeschoss, … Beitrag ansehen

Verschlagwortet mit
Kommentar schreiben

Literaturliste zu Ideologien der Kompensation

George Baird, ‚Criticality‘ and Its Discontents, in: Harvard Design Magazine, 21, 2004, S. 16-21. Lucius Burckhardt, Artikulation heisst Partizipation, in: Die Kinder fressen ihre Revolution, DuMont, Köln, 1985, S. 256-265. Ole W. Fischer, Critical, Post-Critical, Projective?, in: ARCH+: OMA Projekte … Beitrag ansehen

Kommentar schreiben